10.12.2019

Bundesliga Schiedsrichter Harm Osmers begeistert

Auf Einladung des Jugendausschusses des NFV Kreises Verden referierte Harm Osmers in Langwedel über die Aufgaben eines Schiedsrichters in der Bundesliga. Ausschussvorsitzender Gerd Rasche hatte die Organisation dieses Abends übernommen. 

Im Saal warteten ca.80 Zuhörer, darunter 60 Jugendliche, gespannt auf den Vortrag. Osmers referierte humorvoll und brachte viele Details mit Bildern aus Bundesligaspielen. Schon mit der Eingangsfrage, wer ihm erklären könne, was Abseits sei, brachte er alle auf seine Seite. In der Öffentlichkeit stehen zwar häufig Negativbilder mit Schiris im Fokus, es gebe aber wesentlich mehr positive Augenblicke, von denen nur selten berichtet werde. Er habe jedenfalls keinen Augenblick bereut, dass er sich 2001 entschieden hat, Schiri zu werden. Er habe immer ehrgeizig sein Ziel im Auge behalten und die Berechtigung für die Leitung von Bundesligaspielen ab 2016 erhalten. Mittlerweile sei er auch international aktiv, bisher als 4. Schiedsrichter, sogar in der Champions League. Ab 2020 findet sich Harm Osmers dann aber auch selbst als Schiedsrichter auf der FIFA-Liste wieder und darf in Zukunft auch internationale Spiele leiten. Bis heute haben sich die Bedingungen für Schiedsrichter gewaltig verändert. Es gebe wesentlich mehr Technik rundherum. Man werde von allen Seiten mit Kameras beobachtet und stehe hinterher in der Kritik. Die Spiele haben eine hohe Dynamik. Auch für die Schiris seien die persönlichen Anforderungen höher und man sei vergleichbar mit einem Spitzensportler. All das habe ihn aber eher beflügelt. Er habe auch immer noch sehr viel Spaß und Freude an dieser Tätigkeit und nie bereut, diesen Weg gegangen zu sein. Man wächst in seiner Persönlichkeit. Und wann hätte er sonst so viel von der Welt sehen können. Er sprach eine Empfehlung aus an alle, die gern Schiedsrichter werden möchten, möglichst früh damit zu beginnen. Zum Schluss verschenkte er noch gelbe und rote Karten an die Jugendlichen und spielte Spielszenen zur Beurteilung ein. Alle waren begeistert und ein langer Applaus dankte Harm Osmers für seinen Vortrag.  

Am Tag vorher hielt Harm Osmers seinen Vortrag vor ca. 100 Schülern am Domgymnasium in Verden.
Insgesamt eine gute Werbung für die Tätigkeit als Schiedsrichter.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 27.01.2020

Regionale Partner