26.09.2022

1. Lehrgang zur/zum neuen Kindertrainerinnen/Kindertrainer-Zertifikat (KiTZ) abgeschlossen

Autor / Quelle: Florian Kastens

Vor einigen Wochen wurde das neue Kindertrainerinnen/Kindertrainer-Zertifikat vom Deutschen Fußballbund ins Leben gerufen. Dieses als Vorstufe zu den Trainerlizenzen dienende Zertifikat richtet sich in erster Linie an Trainerinnen und Trainer in den jüngsten Altersklassen von den Bambinis bis zu den E-Junioren. Auch im NFV-Kreis Verden wurde dieser Kurs angeboten und von vielen Interessenten sehr gut angenommen. Sechs Wochen lang erarbeiteten die Teilnehmer im Wechsel zwischen Online- und Präsenzphasen Erfahrungen und hilfreiche Inhalte zu Themenschwerpunkten wie den neuen Wettbewerbsformaten, Trainingsaufbau und –gestaltung, Zielen und Spielidee des Kinderfußballs und zur Aufsichtspflicht. Unter der Leitung der beiden Referenten Sebastian Müller und Florian Kastens wurden die beiden Präsenztage in den Vereinsheimen des FC Verden 04 und des TSV Brunsbrock durchgeführt. So erlebten die Teilnehmer an den Präsenztagen auch Praxisbeispiele auf dem Trainingsplatz. Das Feedback zum ersten KiTZ-Lehrgang im Kreis Verden fiel allgemein sehr positiv aus. „Es waren interessante Inhalte, die mir für die Trainingsarbeit mit meinen Kids sicher helfen werden. Ich kann diesen Kurs auch anderen Trainern dieser Altersklassen nur empfehlen“, sagte Marcel Grashoff vom MTV Riede, der aktuell die Altersklasse U 6/U 7 des Vereins trainiert. Durch die Teilnahme an allen Onlinephasen sowie der beiden Präsenztage erhalten das Kindertrainer*innenzertifikat: Lena Bergmann, Clara Müller, Sandra Woischke (alle TSV Brunsbrock), Amelie Bethge, Liliana Binder, Lea Intemann, Pia Neufeld, Mieke Schäfer (alle SV Holtebüttel), Sebastian Buck (JFV Aller-Weser), Alexander Gottmann (SV Baden), Marcel Grashoff (MTV Riede), Daniel Hoffmann, Jens Wedemeyer (beide TSV Blender), Hendrik Rudolfsen (TSV Worphausen)

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 20.11.2022

Regionale Partner