Sichtung


  • Der Stützpunkt Oyten ist für die talentiertesten Spieler der U12-U15 der Kreise Verden und Osterholz zuständig.
  • Talentierte Spieler des U 11 Jahrgangs werden in Fördergruppen der Kreisauswahlen Verden und Osterholz aufgenommen und dort zusätzlich trainiert.
  • Nach dem größten Sichtungsturnier für diesen Jahrgang - dem Sparkassencup - erfolgt eine Endsichtung von eingeladenen Spielern aus beiden Kreisen am Stützpunkt Oyten.
  • Davon erhalten danach insgesamt 12 Spieler eine Einladung in das DFB Talentförderprogramm und trainieren mit Beginn der U12 nach den Sommerferien einmal wöchentlich (montags) zusätzlich zum Vereinstraining am Stützpunkt Oyten.
  • Alle weiteren talentierten Spieler, die es zunächst nicht in den Kader geschafft haben, werden weiterhin in der entsprechenden Kreisauswahl gefördert.
  • Ein regelmäßiger Austausch zwischen den Stützpunkt- und Kreisauswahltrainern ermöglicht den kontinuierlichen Vergleich der Talente und sorgt für eine „Durchlässigkeit“ und den Austausch der Spieler in beide Richtungen.
Seite zuletzt aktualisiert am: 24.06.2017

Regionale Partner